Mitarbeiterbeteiligung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einführung

Insbesondere mittelständische Unternehmen suchen in der gegenwärtigen Wirtschaftslage nach Rezepten, um wirkungsvoll ihre Arbeitgeberattraktivität zu erhöhen, die gegenwärtigen Fachkräfte nachhaltig zu binden und zukünftige Mitarbeiter für ihr Unternehmen zu gewinnen. Das Angebot eines Unternehmens zur Mitarbeiterkapitalbeteiligung der Beschäftigten ist nachweislich ein erfolgversprechender Ansatz, dieses Ziel zu erreichen.

Der Kapitalbeteiligung werden eine Vielzahl positiver Auswirkungen zugeschrieben, die überwiegend auch von der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung bestätigt werden. Dies sind:
  1. nachhaltige Produktivitätseffekte durch umsatz-, kunden- und kostenorientiertes Verhalten,
  2. Ansatzpunkt zur Delegation von Verantwortung und Steigerung des Teamgeistes,
  3. höhere Liquidität und Steigerung der Eigenkapitalausstattung,
  4. Aufwertung des Ratings nicht nur über die finanzwirtschaftlichen Effekte, sondern auch auf der personalwirtschaftlichen Ebene, und
  5. höheres Ansehen am Markt.

Darüber hinaus bietet die Mitareiterkapitalbeteiligung eine sehr große Bandbreite an Beteiligungsformen, die in ihren Einzelmerkmalen sehr individuell auf die Bedürfnisse des Unternehmens und seiner Mitarbeiter zugeschnitten werden können. Dieser Tatbestand führt letztendlich zu einer Mannigfaltigkeit von Beteiligungsmodellen in der betrieblichen Praxis: kaum ein Modell gleich dem anderen.

Aus Gewerkschaftskreisen ist gelegentlich die Kritik zu vernehmen, dass am Kapital des Arbeit gebenden Unternehmens Beteiligte ein Doppelrisiko zu tragen haben, wenn das Unternehmen insolvent wird. Dieser Aspekt ist grundsätzlich nicht zu verneinen, hat jedoch in jüngster Vergangenheit (Bankenkrise, Nullzinsniveau, Ertragsprobleme von Lebensversicherungsgesellschaften und Bausparkassen etc.) doch erheblich an Gewicht verloren.

Wir stellen auf dieser Site einige Informationen zur Verfügung, um Ihnen einen ersten Eindruck über und Einblick in die mit der Mitarbeiterbeteiligung verbundenen Aspekte zu ermöglichen.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü